Kiefergelenksbehandlung
CMD

Physiotherapie BLAUESHAUS | Solingen

CMD ist die Abkürzung für eine Cranio-Mandibuläre-Dysfunktion und beschreibt das fehlerhafte Zusammenspiel zwischen Kiefergelenk, Kiefergelenksmuskulatur, Schädel und Halswirbelsäule. Bis zu zehn Prozent aller Erwachsenen in Deutschland leiden darunter.  Im weiteren Verlauf werden die Ursachen, Auswirkungen und das Zusammenspiel zwischen dem Zahnarzt, Kieferorthopäden, Kieferchirurgen, Optiker dem Physiotherapeuten aufgeführt.

Ursachen

Wichtig bei der Linderung der Beschwerden ist das Bestimmen der Ursache. Diese muss im Anamnesegespräch, in der Untersuchung und gegebenenfalls in Tests abgeklärt werden.

  • Aufbiss Fehler
  • Knirschen, Beißen, Knacken
  • Zahnbehandlung
  • Emotionale Spannung (Familie, Beruf, Ernährung, Finanzen)
  • Sonstige Ursachen (Schleudertrauma, Brille, Körperhaltung, Arbeitsplatzgestaltung, Bewegungsmangel)

Beurteilung des Behandlungsbedarfes

Ein Behandlungsbedarf besteht, wenn von den nachfolgenden Leitsymptomen zwei zusammen auftreten.

  • Schmerz im Kiefergelenk
  • Kieferknacken (Krepitationen)
  • Abnormale Kieferbewegung
  • Eingeschränkte Mundöffnung (weniger als ca. drei Zentimeter oder 3 Querfinger)
  • Kopfschmerz
  • Tinnitus

Weitere häufige Symptome sind:

  • Schwindel, Gleichgewichtsstörungen
  • Kieferknacken, Kieferblockaden, Zähneknirschen
  • Tinnitus, Ohrenschmerzen ohne Entzündung
  • Blockierung bei der Mundöffnung/Mundschließung
  • Gesichtsschmerzen, Augendruck
  • Nackenschmerz, Schulterschmerz oder (einseitiger)Kopfschmerz/Migräne
  • Zungenimpressionen, Beißen auf die Zunge, Lippe oder Wangeninnenseite
  • Schwellungsgefühl in der Kehle, Schluckstörung
  • Selten: Schmerzen im unteren Rücken
  • Selten: Schmerzen in der Wade und/oder Ferse

Therapie

Zu den Therapien gehören:

  • Zahnärztliche Behandlung
  • Physiotherapie
  • Ggf. Logopädie / Optiker
  • Aufbissschiene

Behandlung der CMD

Die Kiefergelenksbehandlung führen in der Physiotherapiepraxis BLAUESHAUS in Solingen ausschließlich Therapeuten durch, die dafür weitergebildet sind. Die CMD-Therapie ist der manuellen Therapie mit Gelenkmobilisation und Muskelentspannung ähnlich. Außerdem setzen wir in der Behandlung Wärme– und Kälteanwendungen ein. Wir verringern damit die muskulären Verspannungen, gleichen Gelenkfehlstellungen aus und bekämpfen die Schmerzen rund um Kopf, Nacken und Rücken.

Gegen Schmerz und für Entspannung

Die CMD Therapie dient der Behandlung von Fehlfunktionen im Bereich des Kiefergelenks.
Enger Austausch mit Zahnärzten
Ein Rezept für die physiotherapeutische CMD-Behandlung erhalten Sie als gesetzlich oder privat Versicherter bei Ihrem Zahnarzt oder als Privatleistung über unseren Heilpraktiker. Die meisten privaten Kassen übernehmen die Kosten.
Ganzheitliche Betrachtung
Die Symptome der CMD sind besonders vielfältig. Auch nächtliches Zähneknirschen und Knacken kann dazugehören ebenso wie Ohrgeräusche und Schluckstörungen. Sprechen Sie uns an, auch wenn der Zusammenhang zu Ihrem Schmerzbild auf den ersten Blick ungewöhnlich scheint.
Nachhaltig, sanft, wirkungsvoll
Die Behandlung Ihrer Schmerzen in der Praxis für Physiotherapie BLAUESHAUS wirkt sanft und nachhaltig. Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie kompetent und individuell.

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag bis Donnerstag: 8-13 Uhr und 14-19 Uhr
Freitags: 8-13 Uhr, nachmittags nach Vereinbarung

Copyright by Physiotherapie BLAUESHAUS.
Alle Rechte vorbehalten.